PFLEGEKONTOR NRW

Urlaubsvertretung
oder Verhinderungspflege

Voraussetzung für die
Urlaubsvertretung oder Verhinderungspflege

Um die Verhinderungs- oder Ersatzpflege in Anspruch nehmen zu können, muss der Pflegebedürftige mindestens sechs Monate von Ihnen zu Hause gepflegt worden sein.

Dann können Sie eine Ersatzpflege – eine sogenannte Verhinderungspflege – bei uns in Anspruch nehmen.

Eine Vertretung für ein paar Stunden, Tage oder Wochen, ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen. 

Gut zu wissen!

Die Kosten für die Verhinderungspflege werden bis zu 1.612 Euro jährlich und für maximal 6 Wochen durch die Pflegeversicherung (ab Pflegegrad 2) übernommen.

Die Leistungen für Verhinderungspflege und Kurzzeitpflege können miteinander kombiniert werden:
Wenn die Leistungen für Kurzzeitpflege im Jahr nicht oder nicht vollständig abgerufen wurden, können bis zu 50 Prozent – das sind 806 Euro – für die Verhinderungspflege genutzt werden. Die Leistungen für Ersatzpflege lassen sich so auf 2.418 Euro im Kalenderjahr erhöhen.